Home‎ > ‎Fördermittelnews‎ > ‎

De-minimis 2014 Kürzung auf 1 000 ,- € pro Fahrzeug über 12 Tonnen und Friständerung

veröffentlicht um 10.06.2013, 14:25 von Thomas Weick   [ aktualisiert: 13.09.2013, 01:55 ]

 



Die Verkehrsverbände trafen sich mit  Vertretern des Bundesverkehrsministerium (BMVBS) und  Herrn Marquardt dem Präsidenten des Bundesamtes für Güterverkehr. Die Förderprogramme De-minimis, Weiter- und Ausbildung sollen angepasst werden.



Die Förderhöchstbeträge von De-minimis wird pro Fahrzeug von 

1500 Euro auf 1000 Euro gesenkt werden ( - 33,3 % )  

dies teilte der Deutsche Speditions- und Logistikverband mit.

Anpassung Maßnahmenkatalog :

-Streichung der Maßnahmen

Fahrzeugwartung im Rahmen eines Wartungsvertrages 
 
Aufwendungen für Prämien an das Fahrpersonal 

- für die Schadensfreiheit von Fahrzeug und Ladung 

- für wirtschaftliches Fahren 

- Sauberkeitsprämie
 Umweltgerechte Fahrzeugreinigung  (Fahrzeugwäsche)
 Prüfungen nach den Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften
Technische Fahrzeugüberwachung inkl. Prüfung Fahrtschreiber und Kontrollgeräte gem. § 57b StVZO 
 Anwenderschulung für die EDV-gestützte Anbindung an Kommunikationsplattformen
 Anwenderschulung Windleitkörper


Beginn der Antragsfrist De min und Weiterbildung 01.10.2013 Ende 31.10.2013

Beginn der  Antragsfristen für Ausbildung zum 2. Januar 2014 !


Stichtag Fahrzeugbestand geändert auf den 15.09.2013


Eingangsfrist für  Verwendungsnachweise soll verkürzt werden. Auf den 30.02.2015

Anstatt wie bisher zum 31.03. des Folgejahres soll künftig eine Vorlagefrist von nur noch zwei Monaten gelten. 


>>>>>Alle Änderungen in einer Gegenüberstellung 2013 / 2014                                                                                                                                 Rückfragen ?


Ansprechpartner 
Thomas Weick 

Beiträge 1 - 1 von 19  Weitere Fördermittelnews anzeigen »
Comments